Referenzen

Microchip Technology

Lokation:Heilbronn, Deutschland
Bereich:Neuer Standort Heilbronn
Leistungen:   HOAI, 1-8

Der amerikanische Halbleiter-Hersteller Microchip Technology hat in Deutschland bereits das zweite Gebäude von HF planen lassen. Am Standort in Heilbronn Schwabenhof entstand die nahezu exakte Kopie eines Gebäudes, das die Karlsruher Elektroplaner bereits unweit ihres eigenen Standortes in Karlsruhe haben planen dürfen.

Microchip Technology forscht in den neuen Räumlichkeiten in Heilbronn vornehmlich im Bereich Automotive. Die Chips, die hier unweit des Neckar entwickelt und in eigenen Messkammern getestet werden, kommen später u. a. in Fahrzeugen ein paar Kilometer flussaufwärts zum Einsatz und steuern unterschiedlichste Funktionen in Pkw. Die Nähe zu einem Teil der großen deutschen Autobauern ist hierbei nicht zufällig, sondern Teil der strategischen Ausrichtung sowie der historischen Entwicklung des Halbleiter­geschäfts in der Region.

Die Elektroplanung von HF umfasst bei diesem Projekt alle Bereiche. Neben den üblichen Anforderungen an ein Bürogebäude legte das Unternehmen besonderen Wert auf die zweckorientierte Ausstattung der Forschungslabore sowie insbesondere die prüfungskonforme Ausgestaltung der Absorberkammer für elektromagnetische Strahlung, die eine Besonderheit des Unternehmens darstellt.

In dem eigens gebauten Prüflabor wird ermittelt, ob die Microchips selber elektro-magnetische Strahlung aussenden und daher die Umgebung konterminieren könnten und ob sie hinreichen immun sind gegen Strahlung von außen. Natürlich musste hier die Elektroinstallation so geplant werden, dass sie die Messergebnisse nicht beeinflusst, aber dennoch leicht zugänglich und modifizierbar ist.