Referenzen

KRØNASÅR – das Museums-Hotel

Lokation:Rust, Deutschland
Bereich:Hotel Krønasår
Leistungen:   HOAI 1-8

Das sechste Erlebnishotel des EUROPA-PARK öffnet seine Tore und beeindruckt Gäste und Besucher mit der authentischen Umsetzung des Themas Skandinavien. Das gigantische Bauprojekt mit 304 Zimmern/Suiten und 1.300 Betten bietet auf einem Areal von knapp 6.000 m2 alles, was ein modernes Hotel bieten sollte. Bei solch Dimensionen kommt es besonders darauf an, die Qualität in der Planungsphase hochzuhalten, aber auch in der Umsetzungszeit Flexibilität zu gewährleisten. Der Elektroplanung wurde in diesem Kontext eine besondere Bedeutung beigemessen. Schließlich wird in Hotelbauten mittlerweile nahezu alles elektrisch gesteuert.

Die Elektroplanung der Hotelzimmer ist hierbei nur ein Teil der komplexen Gesamtleistung. Viel aufwendiger sind die zahlreichen unterschiedlichen Hauptversorgungsbereiche zu planen. Dazu gehört die Rezeption, die Gastronomie mit Küchen und Barbereichen, das Foyer, die Aufenthalts-, Konferenz- und Businessbereiche sowie das Backoffice des Hotels und der illuminierte Außenbereich. Allesamt elektrotechnischen Aufgaben, die unterschiedlicher nicht sein können und daher jeweils einen ganz eigenen Planungshorizont bedingen. Was das KRØNASÅR allerdings einmalig
werden lässt, ist die Größe:

Die HF-GmbH, die bereits das Bell Rock im EUROPA-PARK, aber auch Immobilien für Steigenberger, Holiday-Inn sowie private Hotels, z.B. den Erbprinz in Ettlingen, geplant hat, musste gigantische Massen verplanen: 700 Kilometer Stromkabel, 6.000 Steckdosen, 12.000 Leuchten sowie über 100 WLAN-Router wurden innerhalb der fast 2-jährigen  Projektdauer skizziert und ausgeführt.